Tag 10 – Tegernseereise 2019

Tag 10 – Tegernseereise 2019

Heute ist Dienstag,  Tag 10 unserer Reise und das Wetter war so, dass wir das Highlight am Tegernsee anfahren konnten.

Es passte auch zu gestern, da waren wir ja, wie ihr wisst in Rottach-Egern und der Hausberg ist der Wallberg.
Für uns ist der Wallberg ein „Muss“. Er gehört zum Mangfallgebirge der bayrischen Voralpen und hat eine Höhe von 1722 m.

 

 

WallbergMan kann den Berg erwandern oder mit der Wallbergbahn bis auf eine Höhe von 1620 m hochfahren und die Sitze erklimmen. Der Berg bietet also für jeden das Passende.

 

 

 

 

 

 

 

WallbergWir fahren grundsätzlich immer mit der Bahn nach oben und wandern dann in der Höhe kleinere Etappen. Ein Bergrestaurant bietet alles für eine gemütliche Rast.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Winter ist Rodeln und Skifahren angesagt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei gutem Wetter kann man unter anderem bis zur Zugspitze schauen. Am schönsten aber ist der Blick auf den Tegernsee.

 

 

 

 

 

 

Da die Gleitschirm- und Drachenflieger dort einen Ausgangspunkt haben, kann man ihre Aktivitäten aus nächster Nähe beobachten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Vor drei Jahren habe ich einmal geschrieben, dass der liebe Gott an dem Tag, an dem er diese schöne Gegend geschaffen hat, einen besonders schönen Tag gehabt haben muss.
Und an diesem Satz hat sich bis heute nichts geändert. Lasst euch diesem Ausblick nicht entgehen, wenn ihr den Tegernsee besucht.
Es gäbe noch so viel Begeisterndes zu erzählen, aber ich denke, mit den eigenen Augen ist das alles noch viel schöner. Kommt einfach hier vorbei.

 

 

 

Und morgen, morgen geht es auf die andere Seeseite in die Stadt Tegernsee. Davon dann morgen Abend mehr.
Liebe Grüße

 

 

 

Schreibe einen Kommentar