Bad Tölz

Bad Tölz

 

Bad Tölz ist eine Kreisstadt (Kurstadt) nördlich vom Karwendelgebirge welches am Sylvensteinsee, (der alleine schon eine Sehenswürdigkeit ist) ca. 30 km flussaufwärts der Isar beginnt. Da es sich um ein landschaftliches Highlight handelt, haben wir es dieses Mal aus Zeitgründen ausgelassen. Aber in die Planung einer der nächsten Reisen genommen.

 

Bad Tölz ist ungefähr 19 km vom Tegernsee entfernt. Ein Katzensprung um einen schönen Tag zu verleben.

 

Als wir relativ leicht in der Innenstadt einen Parkplatz gefunden hatten, führte der Weg über eine kleine Holzbrücke in die Fußgängerzone. Und die hat uns total überrascht. Wir blickten von oben auf eine Kulisse (Straße führt nach unten), die aus dem Bilderbuch eines Malers entsprungen schien. Und das, weil die Häuser mit Lüftlmalereien ein Flair ausstrahlen, das seines gleichen sucht.

 

 

Bad Tölz

 

Hier zu sitzen, die einzelnen Häuser zu bewundern und einen schönen Kaffee oder eine bayrische Mahlzeit zu genießen ist wunderbar.

 

Bad Tölz

 

Auf halbem Weg nach unten kommt man an der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt vorbei. Natürlich haben wir uns für einen stillen Moment dort aufgehalten.

 

Kirche Bad Tölz   Kirche Bad Tölz   Kirche Bad Tölz

 

Durch die Stadt fließt in einem Schotterbett die Isar, an deren Ufer man langgehen oder rasten kann.

 

Isar

 

Sportliche Urlauber können sich mit Mountainbike Touren, Floßfahrten und weiteren Angeboten die Tage versüßen. Wanderfreunde indes haben eine stattliche Auswahl in allen Schwierigkeitsgraden und das sozusagen vor der Haustür. Natürlich ist auch hier die Gastfreundschaft Bayerns, mit guter Küche und bayrischem Bier in großen und kleinen Biergärten das, was Urlauberherzen höherschlagen lässt.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Ferienwohnungen Bayern

Ferienwohnungen Bayern

Ich beschreibe hier Angebote von Ferienwohnungen oder Ferienhäusern, die ich persönlich gesehen und bewohnt habe. Es ist deshalb mein individueller Eindruck, den ich wiedergebe. Aus diesem Grund kann er nicht repräsentativ sein und nicht jedermanns Ansprüchen in vielerlei Hinsicht positiv oder negativ gerecht werden. Aber eines ist ganz sicher der Fall. Ich habe nicht die Mücken an der Wand gesucht und mich mit irrelevanten Kleinigkeiten aufgehalten. Grundsätzlich beziehe ich regionale Gepflogenheiten und Sitten mit ein und akzeptiere diese auch, als Bereicherung. In diesem Sinne hoffe ich, ein paar gute Tipps geben zu können.

 

Ferienwohnung Moarhof – Bad Wiessee – Juli 2017

 

Den Moarhof haben wir 2016 entdeck, als wir unseren täglichen Sparziergang am Tegernsee machten. Er liegt fast direkt (50 m) am See, und zwar am Dorfplatz Altwiessee. In diesem Ortsteil tragen heute noch die Höfe ihre meist sehr alten Namen. Sie sind alle wunderschön hergerichtet. Zum Teil wird noch Landwirtschaft betrieben.

Der Moarhof hatte uns damals mit seinem blühenden Balkon und seiner schönen Wiese irgendwie angesprochen. Vor dem Haus fand sich eine Box mit Prospekten, sodass sofort klar war, dass wir nächsten Mal hier wohnen möchten.
Und so kam es, dass wir nun eine Woche im Moarhof verbracht haben. Es war ein anderes Wohnerlebnis, weil ein altes Haus ein wärmeres Lebensgefühl ausstrahlt, mehr als ein neues modernes Haus.

Unsere Wohnung war um die 50 qm groß, hatte ein Wohn- und ein Schlafzimmer, sowie eine im großzügigen Flur integrierte Küche mit allem was der Mensch benötigt. Dazu ein Bad/Dusche und ein wunderschöner Balkon.

 

Moarhof Bad Wiessee     Moarhof Bad Wiessee

 

Die Innenausstattung ist sehr gut durchdacht, mit so gut wie ausschließlichen Naturmaterialien eingerichtet. Die Möbel sind massiv Holz. Das Service-Angebot der Familie geht vom Brötchenservice, über die Anlieferung eines Frühstückskorbes, bis hin zum Frühstück im Gemeinschaftsraum. Weiter im Angebot sind alle Dienstleistungen, von Terminen für den Kurarzt und mehr. Selbst Kleinigkeiten die den Urlaub versüßen, wie Wandertipps, Sehenswürdigkeiten, Restaurantempfehlungen sind in einer Mappe liebevoll zusammengestellt.

 

Ein Pavillon in Garten bietet Kaffee und andere Getränke, auch Liegen und Stühle für den Urlaub pur. Grillmöglichkeiten runden das Angebot ab. So sieht Urlaub aus!

 

Tegernsee    Tegernsee,bad Wiessee

 

Zur Innenstadt geht man unter anderen Möglichkeiten gemütlich am See entlang, so ungefähr 10 Minuten.
Obwohl Bergseite angegeben, konnten wir vom Balkon einen kleinen Blick auf den See werfen, und vom Schlafzimmerfenster auch.

 

Die Preisklasse ist ganz genau das, was der schöne Tegernsee allgemein aufruft. Und er ist es allemal wert. Moarhof

 

 

Appartement – Hotel Schnitzer  in Bad Wiessee –  Juli 2016

 

Die Ferienwohnungen liegen auf der anderen Straßenseite in einem Appartementhaus. Sie sind zwischen 34 und 51qm groß.

Wir hatten eine größere Wohnung die bis zu vier Personen aufnehmen könnte, ausgestattet mit zwei Zimmer (Wohn- und Schlafzimmer), kleine Küche, Dusche und Balkon. Die Wohnung hat alles, was man für einen angenehmen Urlaub braucht. Der einzige Nachteil für uns war, die doch sehr einfache und auch sehr kleine Küche ohne kompletten Herd (2 Platten Kochmöglichkeit).

 

Wir hatten im Vorfeld gelesen, dass man den Wellnessbereich des Hotels in Anspruch nehmen kann. Dann aber die Einzelheiten nicht so abgespeichert, weil man doch zwischen den Portalen und verschiedenen Anbietern hin und her wanderte. Nach der Ankunft wurden wir leider nicht darauf hingewiesen. Selbst die Angebote, die man für das körperliche Wohlbefinden gegen Bezahlung extra buchen kann, wurden uns nicht offeriert.
Wir fanden das schade!

Das Restaurant haben wir auch mehrmals aufgesucht. Das Essen und der Service waren gut.

       Bad Wiessee

Die Appartements liegen in einer nicht sehr stark befahrenen Straße, sodass es angenehm ruhig ist. Der Ausblick vom Balkon geht in Richtung der Berge. Zum See ist es nicht weit (ca.200 bis 250 m) und die Innenstadt mit Geschäften und weiteren Restaurants ist ebenso nah, sodass man zusammenfassend sagen kann:

Alles was man braucht. Ruhig und doch zentral. Der Preis entspricht der Region. Hotel Schnitzer

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Josefsthaler Wasserfälle

Josefsthaler Wasserfälle

 

Die Josefsthaler Wasserfälle in Schliersee sind eine Besonderheit der Natur. Der Rundgang beginnt am Ende der Josefsthaler Straße und führt zunächst an einer Weide vorbei an der der Weg rechts wegführt. Schon nach kurzer Zeit ist man im Wald, geht am Haselbach entlang und erreicht den ersten Wasserfall.

 

 

Josefsthaler Wasserfälle        Josefsthaler Wasserfälle

 

 

Wer mutig ist, kann das kühle Nass als Erfrischung genießen und sich nun von der traumhaften Natur beeindrucken lassen. Danach beginnt ein kurzer steiler Anstieg, der nicht immer wie erwartet über Stufen mit Steinen führt, sondern an der einen oder anderen Stelle etwas Vorsicht und Geschick verlangt.

 

 

Josefshaler Wasserfälle     Josefsthaler Wasserfälle    Josefsthaler Wasserfälle

 

 

Schon nach kurzer Zeit erreicht man den zweiten Wasserfall, der mit seinen Geräuschen auf ein Lied anstimmt, das mit seiner Melodie Balsam für die Seele erzeugt.

 

Noch ein kurzer Anstieg, dann steht man auf einer Wiese, die zum Rasten einlädt.

 

Der weitere Weg soll ebenso sein, an einer unbewirtschafteten Alm vorbei, den Haselbach überquerend mit mehr oder weniger schmalen Pfaden auf und ab. So abwechslungsreich geht es weiter auf dem Rundweg zurück zum Ausgangspunkt. Wer möchte kann die Tour auch erweitern. Die Beschreibung des zweiten Teils habe ich von einem jungen Paar, das mit Kind, Kinderwagen, sowie Oma und Opa unterwegs war. Oma und Opa haben gemeinsam den Kinderwagen getragen, da er nicht geschoben werden konnte. Sie haben uns erzählt, dass sie sich für die Wanderung entschieden haben, weil sie eben als ausgesprochen leicht geschildert wird. Ein junger Mann ist mit seinem Fahrrad auf der Schulter aufgestiegen. Ich habe mich dann entschieden lieber umzudrehen, weil ich mich auf den vermeintlichen leichten Weg gemacht hatte, da ich körperlich etwas eingeschränkt bin. Der Rundweg ist sehr gut mit Schildern und Pfeilen an den Bäumen ausgeschildert. Natürlich ist die Strecke relativ kurz. Dafür ist sie aber unterschiedlich steil und damit subjektiv unterschiedlich anstrengend.   Aber mindestens ein halber Aufstieg an den Wasserfällen vorbei ist auf jeden Fall ratsam, da es wirklich eine Schönheit ist, die man nicht versäumen sollte.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wandern rund um den Tegernsee

Wandern rund um den Tegernsee

 

Die Berge bieten verschiedene Wanderpfade mit wunderschönen Almen und herrlichen Ausblicken an. Sie sind unterschiedlich lang und mit natürlich unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, wobei dies auch noch einmal subjektiv bewertet werden muss. Was für den einen ganz leicht ist, ist für den anderen ein gefühlt schweres, atemraubendes und anstrengendes hinaufwanden.

 

 

Die Aueralm

 

Eine der bekanntesten Almen ist die Aueralm. Sie ist ganztägig bewirtschaftet und liegt 1299 m hoch. Wir sind vom Parkplatz am Sonnenbichlweg 1, in 83707 Bad Wiessee gestartet. Zunächst geht es über eine geteerte Straße. Der Weg führt dann rechts weg über einen Pfad nach oben, zunächst entlang am idyllischen Söllbach. Ab dann ist der Weg sehr gut ausgeschildert. Beschrieben ist er als leicht ca. 1 1/2 Stunden aufwärts und 1 1/2 Stunden abwärts. Für uns war es doch einiges mehr an Zeit und auch durch den stetigen Aufstieg auf dem Schotterweg, nicht ganz so leicht, als für sehr geübte Wanderer.

 

Oben angekommen ist es natürlich ein absolutes Highlight, was den Rundblick und die Natur angeht. Ein wunderbares Gefühl bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein auf den Wallberg und den Hirschberg. Auf der schönen Terrasse lohnt sich eine ausgiebige Rast.

 

 

Aueralm    Aueralm

 

 

Aueralm    Aueralm

 

 

Der Wallberg

 

Der Wallberg ist 1722m hoch. Er ist einer der bekanntesten Berge der Region und als leichte Wanderung von der Talstation aus beschrieben. Eine wunderbare Aussicht über die Gipfel der Voralpen und ein atemberaubender Blick auf den Tegernsee. Hier muss der liebe Gott einen besonders schönen Tag gehabt haben, als er dieses traumhafte Stück Land erschuf.

 

Wallberg   Wallberg   Wallberg

 

Wer manchmal ein wenig faul ist, wie ich, der setzt sich in die Wallbergbahn und lässt sich noch oben bringen, um dann die kleine Kapelle und die Spitze zu erwandern, oder auch den Abstieg zu Fuß anzugehen.

 

Wallbergbahn    Wallberg   Wallberg

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken